Drei Podestplätze beim 22. Therme-Lauf in Geinberg

By | 23. November 2019

Erstmals unter neuem Namen „Lcgeinberg“ fand der diesjährige 22. Thermenlauf in Geinberg statt. Die Teilnahme an diesem Lauf in Oberösterreich, ist für den Läufernachwuchs schon zur Tradition geworden. Das frühe Aufstehen, die weite Anreise und die sehr frühe Startzeit um 10:00 Uhr konnten auch heuer wieder sieben Mädchen nicht von einem Start abhalten. Bei trübem, jedoch trockenem Herbstwetter mit idealen Lauftemperaturen säumten viele Zuschauer die gesamte Strecke um die Therme Geinberg und motivierten die Teilnehmer durch Zurufe und mit Applaus zusätzlich.
Im ersten Lauf der Jahrgänge 2010 bis 2012 und jünger starteten alle 57 Läufer/innen gemeinsam. Gleich nach dem Start führte die geteerte Strecke Berg auf und nach einem kurzen ebenen Teil wieder Berg ab zum Ziel. Polina Amos, Jg. 2011, erreichte nach 580 m als Elfte in 2:57 min das Ziel der 15 Mädchen der Klasse Schülerinnen D.
Der Lauf für die Teilnehmer der Jahrgänge 2009 bis 2004 betrug 900 m. Auch hier gab es einen Massenstart für alle. Auf dem asphaltierten Rundkurs, der über die Hälfte der Strecke nur Berg auf führte, wurde Yara Morasch, Jg. 2005, Vierte der Schülerinnen A mit der Zeit von 3:36 min.
Über einen hervorragenden Platz durfte sich Neuzugang Selina Kaiser, Jg. 2007, freuen. Mit ihrer Zeit von 3:15 min wurde sie Zweite der 10 Mädchen des Jahrgangs 2006/07. Yaren Orbay, Jg. 2006, folgte auf Rang Drei in 3:24 min. Fünfte in 3:31 min wurde Carina Amos, Jg. 2007, in derselben Schülerinnenklasse B.
Bei den Schülerinnen C konnte auch Zugang Juana Kaiser, Jg. 2009, in ihrem ersten Wettkampf für den neuen Verein einen begehrten Podestplatz erreichen. Sie erreichte als Dritte der neun Starterinnen nach 3:48 min das Ziel. Für Azra Ulukus, Jg. 2008, blieb die Uhr nach 4:11 min stehen. Sie durfte sich über Platz Sechs freuen.