Bronze für Robert Engl und Stefan Hötzinger bei der Bayerischen Staffelmeisterschaft

Nachdem letztes Jahr keine Bayerische Staffelmeisterschaft stattfinden konnte aufgrund der Pandemie, wurde dies heuer wieder möglich. Der TV Coburg-Neuses war Ausrichter der Staffelmeisterschaft sowie vom 3. BayernCup Lauf in der Mitteldistanz. Gelaufen wurde in der Nähe von Herzogenaurach auf der „Auracher Höhe“. Das leicht hüglige Gelände war größtenteils schnell belaufbar, sofern es die Blaubeersträucher zuließen. Die Karte hierfür wurde von Dieter Oechler aufgenommen.

Der TSV Natternberg konnte eine Herrenstaffel stellen in der Kategorie H45. Startläufer war Robert Engl der dann auf Stefan Hötzinger übergab. Aufgrund des Hygienekonzeptes wurde nur einmal gelaufen, dafür war jede Bahn etwas länger als üblich. Am Ende erreichte die Staffel den dritten Platz und konnte sich über eine bronzene Medaille freuen!

Am Folgetag fand der 3. BayernCup Lauf im gleichen Gelände statt. In der Damenelite Bahn ging Veronika Engl an den Start. Sie konnte den fünften Platz belegen. Bei den Herren H45 wurde Stefan Hötzinger Zweiter. Und bei den Herren H55 konnte Robert Engl einen sehr guten sechsten Platz belegen.